Grün-Weiße Marathon-Mixedstaffel-Sieger

Münster. Die Mixed-Staffel, die Marathons Leichtathletikchef Jörg Riethues beim 15. Münster Marathon am Sonntag (11. September) ins Rennen geschickt hatte, übertraf alle Hoffnungen des Vereins. In der Besetzung Johanna Gerwin (Läuferin 1), Frederike Straeten (Läuferin 2), Tom Thiemann (Läufer 3) und Nils Voigt (Schlussläufer) kamen die Marathonis als dritte Staffel des Wettbewerbs auf dem Prizipalmarkt ins Ziel.

Johanna Gerwin (Läuferin 1), Frederike Straeten (Läuferin 2), Tom Thiemann (Läufer 3), Nils Voigt (Schlussläufer)
Die GW-Marathon-Erfolgsstaffel: Nils Voigt (v.l.), Johanna Gerwin, Frederike Straeten und Tom Thiemann gewannen den Mixed-Wettbewerb.

In der Mixedstaffel-Wertung setzten sich die Vier mit der Nettozeit von 2:42:50 Stunden sogar die Krone auf. Der Abstand zur zweitplatzierten Mixed-Staffel „LG Emsdetten – Wir geben alles“ betrug satte zehn Minuten und 25 Sekunden. Zum Gesamtsieg fehlten, als Nils Voigt über den Zielstrich lief, lediglich 7:18 Minuten.

Die Zwischenzeiten betrungen nach zehn Kilometern 44:50 Minuten, bei der Halbmarathon-Distanz 1:26:17 Stunde und nach 30 Kilometern 2:02:03 Stunden.

Platz eins in der Gesamtwertung belegten Marc Hug, Julius Schnieders, Jörn Breckwoldt und Steffen Schnieders, die „Brooks Brothers – Sportfreunde Schnieders (2:35:28 Stunden) vor der LG Coesfeld mit Kai Wollbeck, Günther Severt, Sven Fels und Patrick Kemmerling (2:40:39 Stunden).

urkunde-mixed

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.