Grün-Weiße Unisportler werden Dritter

„InDISCutabel Monster Mix“ gewinnt kleines Finale

Bochum. Die Ultimate-Spieler der Westfälischen Wilhelms-Universität Indiscutabel, alle mit einer Spielberechtigung der Ultimategruppe von Grün-Weiß Marathon Münster ausgestattet, haben am Wochenende in Bochum das kleine Finale der 2. Liga Nord erreicht.

Zunchst besiegten die Münsteraner in der Gruppenphase den Lübecker Ballspielverein Phoenix von 1903 mit 15:12. Am Nachmittag gelang dann ein 15:10 gegen die Funatics aus Hannover. Das dritten Gruppenspiel verloren die Hochschulangehörigen deutlich gegen die Berliner vom Verein Flachwerfen mit 9:15.

Im Halbfinale bezwang der Gruppensieger des anderen Pools, TKD Duisburg, den Gruppenzweiten aus Münster. Das kleine Finale um Platz drei gewann Indiscutabel gegen Torpedo Phönix Dortmund.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.