U 8 in der Erfolgsspur

Meister legt gleich wieder los

Uppenberg. Am Samstag reist die U 8 von GW Marathon Münster auf die Geist, wo die spielstarke U 8 von Borussia Münster um 11 Uhr die Schützlinge von GWM-Trainer Andreas Mikus empfängt. „Es ist vielleicht das Spitzenspiel dieser Sommerrunde“, erwartet Mikus ein ganz enges und sicherlich spannendes Spiel.

Die Meisterschaft der U 8 I von Trainer Andreas Mikus wurde in der Soccerhalle gefeiert.

In die Sommersaison sind die U 8-Marathonis gestartet, wie sie die Herbstrunde als Meister der spielstärksten Gruppe 1 beendet haben: mit zwei deutlichen Siegen.

Im Heimspiel am Freitagabend gegen Concordia Albachten, das die Uppenberger 6:2 (3:1) gewannen, starteten sie nervös. Erst nach dem 0:1-Rückstand (10.) drehte der Meister mächtig auf. Tore von
Kapitän Felix Almering (harter Schuss), Ben Richter (raffiniert mit dem Außenrist) und Xaver Mikus (direkt verwandelte Ecke) sorgten für den 3:1-Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit trafen Leo Funk (2) nach tollen Soli und noch einmal Xaver Mikus – erneut mit einer direkt verwandelter Ecke.

Am nächten Morgen war der ESV  Münster auf dem Marathon-Platz zu Gast. Beim 5:1 (3:0)-Heimerfolg sahen die Eltern  der U 8 I einen starken und konzentrierten Auftritt, so dass schon zur Halbzeit die Kräfteverhältnisse geklärt waren. Der in diesem Spiel überragende Luca Saric brachte mit einem tollen Fernschuss die Gastgeber 1:0 in Führung. Leo Funk erhöhte nach einem Sololauf und der kleine, quierlige Jacob Beerman sorgte mit einem kräftigen Hammer für den 3:0-Halbzeitstand.

Nach der Pause ließ Marathon-Torhüter Bruno Eckardt (Spitzname Neuer) die ESV-Stürmer mit drei nahezu „weltmeisterlichen“ Paraden verzweifeln. Kapitän Felix Almering und wiederum Jacob Beermann sorgten für den
5:1-Endstand.

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind gestattet.