Marathons „Männer“ auf EM-Kurs

Maik Hartmann auf dem Treppchen

Dassel. Sehr zufrieden kehrten die Discgolfer von GW Marathon Münster am Sonntag vom Major-Turnier im südniedersächischen Dassel zurück. Zwar blieb trotz der Rundensiege am Samstag der ganz große Wurf aus, doch die Platzierungen der Openspieler Maik (3.) und Marvin Hartmann (4.) sowie Junior Jonas Steermann (3.) lassen auf eine DFV-Kader-Nominierung hoffen – Marathons „Männer“ auf EM-Kurs.

Alle vier Marathonis kamen in Dassel ins Finale. Allerdings schwächelte der amtierende Toursieger und Deutsche Meister Kevin Konsorr am Sonntag. In der Vormittagsrunde spielte er eine 63, was seine Hoffnungen auf eine Topplatzierung zunichte machte. Aber auch Maik (62) und Marvin Hartmann (64) erreichten ihren Score vom Samstag nicht und fielen vor dem Finale über neun Bahnen zurück.

Junior Jonas Steermann spielte sogar ein 68er Runde, so dass Platz zwei in weite Ferne rückte. Im Finale verteidigte er mit einer 38er Runde etwas glücklich den dritten Platz in Dassel. Er wiederholte damit seine Platzierung vom zweiten Major-Turnier in Helmstedt.

Dominik Stampfer (WSCA Söhnstetten) trumpfte am Sonntagmorgen mit einer 54er Runde auf. So wurde er im Finale auch den Hartmanns noch gefährlich. Maik Hartmann spielte auf den abschließenden neun Bahnen aber eine 27, was nur von Bruder Marvin (26) und dem geteilten Turniersieger Jerome Braun (Hyzernauts Potsdam), der durch seine 26er Finalrunde mit Marvin Tetzel (Tee-Timers Wolfenbüttel) gleichzog, getoppt wurde. Kevin Konsorr spielte eine 32er Finalrunde, was am Ende Platz neun bedeutete.

Das nächste Major-Turnier findet Ende August während des Kreuzviertelfestes im hessischen Herbstein statt.

 

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind gestattet.