Junge Discgolfer überzeugen

Drei Titel bei Westdeutscher Meisterschaft an GW Marathon

Reken. Einen überzeugenden Auftritt legten am Samstag (8. Oktober) die jungen Discgolfer von GW Marathon Münster. Mit drei Titeln und einem dritten Platz kehrten sie vom Turnier auf der Freizeit- und Erholungsanlage in Groß Reken zurück. Der U 21-Spieler Marvin Hartmann gewann die Open, sein Bruder Maik Hartmann den U 19-Titel und Jonas Steermann feierte den Sieg bei der U 16. Auch der 14-jährige Marathoni Nils Gür überzeugte bei seinem ersten Discgolf-Meisterschaftsauftritt für GW Marathon. Er belegt in der U 16-Klasse in Reken den dritten Platz.

Der Westdeutsche Meister Marvin Hartmann (v.) führte die Marathonis in Reken an. Erfolgreich waren auch Maik Hartmann (2.v.r.), Jonas Steermann (3.v.l.), Nils Gür (2.v.l.) und Christian Caßebaum (r.). Werner Szybalski leitete das Turnier in Reken.,
Der Westdeutsche Meister Marvin Hartmann (v.) führte die Marathonis in Reken an. Erfolgreich waren auch Maik Hartmann (2.v.r.), Jonas Steermann (3.v.l.), Nils Gür (2.v.l.) und Christian Caßebaum (r.). Werner Szybalski leitete das Turnier in Reken.,

Komplettiert wird das sehr gute Marathon-Ergebnis durch Rang sechs von Christian Caßebaum in der Open. Ü 50-Akteur Markus Bayer musste nach zwei Runden wegen Scherzen im Wurfarm aufgeben. Turnierleiter Werner Szybalski, Präsident des ausrichtenden Frisbeesport-Landesverbandes NRW, verzichtete aus organisatorischen Gründen auf seine Teilnahme in der Ü 50.

Die drei -männer, Marvin, Maik und Jonas, gewannen zudem das A-Klassenturnier der WestfalenTour 2016. Die beiden ersten Runden in Reken waren zugleich WestfalenTour-Runden.siegera_rekenChristian Caßebaum wurde Neunter der A-Klasse und Markus Bayer 15. der B-Klasse. Nils Gür gewann die Einsteigerklasse und wurde als Fünfter der C-Klasse gewertet.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.