Marathonis in den Startlöchern

Discgolfer treten in die heiße Saisonphase

Münster. Am Wochenende beginnt mit dem ersten der fünf GermanTour-Major-Turnieren im Beckumer Aktivpark Phoenix die siebte Saison für die erfolgsverwöhnten Discgolfer von GW Marathon Münster. Auch der einzige deutsche Profi, Marathons Simon Lizotte, ist nach seinem Kreuzbandriss wieder erfolgreich weltweit unterwegs. Am vergangenen Wochenende gewann er in den USA sein erstes Turnier nach der langwierigen Verletzungspause. Anfang des Monats reichte es beim bedeutenden Frühjahrsklassiker Memorial Championship in Scottsdale (Arizona / USA) schon zum mit 3000 US-Dollar honorierten zweiten Platz hinter dem vierfachen Weltmeister Paul McBeth, der mit 187 Würfen mit nur einem Wurf weniger als der Marathoni siegte.

In Beckum wird das sechsköpfige Marathon-Team vom Deutschen Meister Kevin Konsorr, auch Titelverteidiger bei der MajorTour, angeführt. Neben dem Auszubildenden für Mediengestaltung wollen auch der DRV-Auszubildende Marvin Hartmann und sein jüngerer Bruder Maik Hartmann, amtierender Deutscher U 19-Meister, um den Turnier- und insbesondere den Toursieg mitspielen.

In diesem Jahr hat MajorTour besonderes Gewicht, da sie maßgeblich für die Qualifikation für die Europameisterschaft 2018 in Kroatien ist. Neben dem gesetzten Weltranglistenvierzehnten Lizotte, wollen sich alle drei für die Euro auf dem Balkan qualifizieren.

Auch der Junior Jonas Steermann, Vizemeister der U 16-Junioren, hat, wenn auch geringe, Chancen sich in 2017 das Ticket für Kroatien zu holen. Neu in die MajorTour steigt der U 16-Spieler Nls Gür ein. Sein Saisonziel ist ein Platz auf dem DM-Treppchen Anfang Oktober. Das Marathon-Sextett in Beckum wird komplettiert vom Ü 40-Spieler Marcus Dziuba, der gemeinsam mit Steermann am Wochenende das Doubles-Turnier in Glandorf gewann.

In der NRW-Discgolf-Liga wollen die Hartmänner gemeinsam mit Konsorr und Christian Caßebaum zum dritten Mal in Folge den Westdeutschen Mannschaftsmeistertitel gewinnen. Ausgespielt wird er in der Verbandsliga. Zwei weitere grün-weiße Teams gehen in der Bezirksliga an den Start. Während die Reserve mit Steermann, Dziuba, Gür und Franz Schröer klar den Aufstieg in die Landesliga anstrebt, will das dritte Marathon-Team mit Josef Rippel, Markus Bayer, Michael Hartmann und Werner Szybalski lediglich die Play-offs zur Landesliga erreichen. Als Ersatzspieler für die Liga stehen Dana Jung, Manfred Kunze, Julia Schröer und Heike Hartmann zur Verfügung.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.